Home
Aktuell-News-Info
Modelle-Models
Vorbild zum Modell
Mustermodellbau
Auftragsmodelle
Hand+Urmustermodelle
Photoschnappschüsse
Links
Gästebuch
   
 


Der Anfang macht ein weiterer Step der bekannten LTM 1800-LG/LR 1550 Modellreihe von KIBRI. Der Ur.LTM 1800 stammte damals noch von Harry Bielski, seines namens damals verantwortlich für viele wohlbekannte Ursprungsmodelle aus dem Hause KIBRI. Auch war es genau derjenige der damals HERPA immer und immer wieder motivierte eine aktuelle vierachser Schwerlastzugmaschine auf den Markt zu bringen. Seinen Erfolg hat er dann ja leider nicht mehr erleben dürfen, jedoch bemerkt das gar die Redaktion "der Maßstab" in ihrem Vorwort zu deren Sonderheft "der Maßstab–Spezial: Schwerlast, Krane und Baufahrzeuge, dafür möchte ich mich auch im Namen der Familie Bielski recht herzlich bedanken. Hatten sich doch einige andere im laufe der Jahre derartige Engagements an die eigene Brust geheftet oder das zumindest versucht, "glücklicherweise" kenne ich allerdings so manche zusammenhänge ziemlich gut!

Weitere Steps und neue Modelle kamen dann aus meiner Hand, anfangs noch gemeinsam mit Harry, später ganz "alleine" im Bereich Krane, Schwerlast und Baumaschinen. Aber auch anderes ist so im laufe der Jahre auf meinen "Mist" gewachsen.

Leider war es damals ziemlich schwierig den verantwortlichen zu verdeutlichen welch tolle und zeitlose Modelle man im Programm hat, gerade mit den GOTTWALD's und dem LIEBHERR Erfolgskran LTM 1800-LG/LR 1550 im Original. Die Modelle waren weitsichtigerweise so ausgelegt das man eine menge Varianten daraus machen konnte und das auf Jahre. Das Paradebeispiel ist einfach der LTM 1800, wenn man bedenkt dass das Gerät noch heute gebaut wird und sich nun erst bzw. gerade im Jahre 2006 ein Modellhersteller in 1/50 über diesen Typ hermacht beweist die anfängliche Top Modellpolitik im Hause KIBRI.

Der LTM 1800 wurde im laufe der Jahre immer wieder genau wie sein Original verfeinert, optimiert und hochgerüstet. So auch geschehen beim LR 1550 der ja anfangs nur als Teleraupe LTR 1800 im Modell auf dem Markt war und die verantwortlichen einfach nicht sehen bzw. verstehen wollten wie einfach man ein fast neues (und langelange gewünschtes) Modell nur durch zusammenbringen der Komponente Raupe (LR 1550) mit dem Gittermastsystem des LGD 1550/1800 hätte haben können. Glücklicherweise geschah das dann ja doch mit den "Neuheiten" 2001/2002, zwar spät und mit der falschen Typbezeichnung aber immerhin.

Vorher aber stand schon lange der nächste logische Schritt im Hause KIBRI in Böblingen als Messemuster an, eben genau eine solche LR 1550, allerdings nochmals mit einem ganz besonderen i-Tüpfelchen ausgestattet, dem für Raupenkrane oft obligatorischen Ballastwagen, von vielen Modellbauern schon lange gewünscht! Mit Rücksprache (wie immer bei solchen "Aktionen" vom Original zum Modell) mit LIEBHHERR in Ehingen war man auch dort sehr begeistert von dieser Ausbauphase, verkaufte man ja Weltweit gerade diese LR 1550 recht gut (die ja damals der Vorgänger des nun schon legendären LR 1600-1/LR 1750 war) und oftmals eben gerade mit Ballastwagen. Ein Betreiber war schnell gefunden, ich wählte die Fa. Anthony USA aus mehreren gründen: tolle Farbe und Design, zudem hell und daher für Umbauer sehr und besser geeignet als schwarz-rot beispielsweise. Zudem vertreibt ja KIBRI seine Modelle nicht nur in Deutschland sondern weltweit, u.a. eben in den USA und da es keine LR 1550 in Deutschland gab (schon garnicht mit schwerer Ausrüstung und Ballastwagen) bot sich auch hier geradezu dies "Konstellation" an.

1999, nach Erhalt diverser Information sowie Maßen etc. konnte ich mich an den Bau des Urmodells heranmachen um diese noch rechtzeitig zur Neuheitenbesprechung wie auch zur Spielwarenmesse 2000 parat zu haben. Zeitgleich hatte ich einen LTM 1400 nun endlich der neueren Bauart mit im Gepäck, auch da sollte endlich mal die etwas angestaubte erste LTM 1400 Variante gegen die neuere, optisch sich durch viele offensichtliche Details vollkommen veränderte Faceliftversion zum Modell "Einsatz" kommen was nicht nur ein vielgehegter sinnvoller und durchaus nachvollziehbar "Wunsch" vieler Modellbauer und Sammler war, sondern auch des Originalherstellers!

Auch hier versuchte ich endlich mal andere Wege zu gehen wie bei KIBRI gewohnt und einmal Betreiberfirmen zu berücksichtigen die nun einmal nicht nur aus dem Süden und Südwesten der Republik kamen sondern auch mal aus dem Norden bzw. Osten Gesamtdeutschlands. Auch da gibt es ja bekanntlich Modellbauer denen natürlich ihre Haus und Hof Schwerlastspedition mehr am Herzen liegt als der x-te Schmidbauer oder Rigakran. Vom anderen und oftmals schöneren Farb und Designkombination einmal ganz abgesehen und wie oben schon erwähnt gar "weltweit". Unkonservativer umgesetzt wurden das ja dann glücklicherweise mit den Baldwins Modellausführungen, auch da erst als das Muster des schön und vor allem originalgetreu gebauten, entsprechend lackierten (Airbrush) und mit beschriftungen von Bastian präsentierten Telederrickkrans auf dem "Tisch" präsentiert wurde. Übrigens hatte dieses Modell damals schon sehr viele Details das nun und heute das 1zu50iger Gegenstück aus Taiwan ebenso hat...

Das war übrigens auch der "Hauptaugenmerk" von mir den LTMG 1800 in Grohmannfarben in Böblingen auf den Besprechungstisch zu stellen. Dieses Modell sollte ursprünglich tatsächlich in Silber und nicht wie im nachhinein geschehen in ödem grau gespritzt und ausgeliefert werden. Zudem fehlten da wieder die neuerungen die vorausschauend und bewußt auf die nächsten Modellvarianten wie beim Baldwins Telederrick realisiert wurden. Tja, leider auch da "etwas" halbherzig für die viele Vorarbeit die da im allgemeinen geleistet wurde. Ein Anruf oder Rückfrage beim ensprechenden "verantwortlichen" und schon wäre so manches Problem(chen) garnicht erst aufgetreten. Früher war das so und das funktionierte auch, später leider nicht mehr, warum auch immer...

Warum das alles nicht so wurde? Es wurde sicherlich verzweifelt nach anderen Sparten gesucht...die Bahn bzw. Zweiwegefahrzeuge boomten (wohl) ebenso wie der landwirtschaftliche Bereich und da wurden wohl Prioritäten "anders" verteilt anstatt sich auch zumindest das zu bewahren womit man bekannt wurde und was bis heute sehr starker Anteil an der Modellpalette ausmacht die halt nur im Moment leider etwas "überholungsbedürftig" ist. Das war damals z.B. das Hauptaugenmerk solche Facelifts und Ausbaustufen von denen ihr hier ein paar Bilder seht im Modell zu verwirklichen. Wie gesagt, selbst die Farbe sowie das Firmendesign können den ein oder anderen schon "anmachen" ohne das erstmal was komplett neues, in der Produktion sündhaft teures Modell her muss! Am besten man fragt die "Verantwortlichen" einmal selbst, "meine" Muster habe ich jedenfalls vorab? aus Böblingen "heimgeholt" als ich dort in der Nähe geschäftlich zu tun hatte und mich schon danach sehnte mal die Damen und Herren mit denen ich "zusammengearbeitet" habe mal wieder persönlich die Hand zu schütteln und zu "Smalltalken".

So und nun lasse ich mal ein paar Bilder sprechen, es sind leider "nur" schnellaufnahmen um sie hier hochladen zu können. Die Handmuster sind vom Modellbau her immer "einfacher" gehalten wie ein Modell das ich für mich selbst machen würde wobei in viele Kran und Schwerlastmodelle im laufe der Jahre eine Menge kleine aber wichtige Details eingeflossen sind die vielen wahrscheinlich noch garnicht so bewusst aufgefallen sind. Darüber ggfls. via Fotos einmal später....Und nun viel Spaß!




Messemuster 2000 LR 1550+Ballastwagen Anthony USA

Messemuster 2000 LR 1550+Ballastwagen Anthony USA

Messemuster 2000 LR 1550+Ballastwagen Anthony USA

Messemuster 2000 LR 1550+Ballastwagen Anthony USA

Messemuster 2000 LR 1550+Ballastwagen Anthony USA



Das Muster hatte leider ein paar (ganz leichte) Transportschäden und hätte aufgrund des damaligen abgabetermins noch die ein oder andere "Retusche" nötig gehabt. Da der Modell 400tonner erst auf den "letzten Drücker" fertig geworden ist fehlten noch ein paar Feinheiten die das Modell dann aber noch bekommen hätte. So ähnlich war es übrigens auch beim Handmuster des Nooteboom Ballasttrailers (Masttransporter Grohmann LTMG 1800). Ich habe das Modell übrigens so fotografiert so wie es in Böblingen stand. Ggfls. werde ich es nochmals aufarbeiten und verfeinern.

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin 

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin


Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin

Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin


Messemuster 2000 LTM 1400 Facelift Brandt Berlin