Home
Aktuell-News-Info
Modelle-Models
Krane-Cranes by MHT
Schwerlast by MHT
Projekte by MHT
Studien by MHT
Fragen&Antworten
Armin Stöckl
BUZ
Harri Bielski
Josef Peters
Matthias Ommert
Gastmodelle by MHT
Dioramen by MHT
Factorypraxis by MHT
Vorbild zum Modell
Mustermodellbau
Photoschnappschüsse
Links
Gästebuch
   
 


Armin Stöckl, einer der HO Schwerlasturväter überhaupt und mit seinen wirklich genialen Heavy Haulage und Ultra Schwerlastzugmaschinen in unserem 87er Maßstab schon vor langer Zeit Innovationsgeber für viele Modellbauer, bis heute!

Das zu einer Zeit wo man sich noch nicht via Internet aus aller Herren Länder mit Bildmaterial versorgen konnte, 1zu1 Schwerlast-Exoten wie hier im Modell zu sehen maximal auf einer Messe oder beim Transit in irgendeinen Hafen -wenn überhaupt dann meist rein zufällig- zu sehen waren, vom Fotografieren wichtiger Details ganz abgesehen was natürlich für diese "Art" seine Modelle zu bauen unumgänglich ist bzw. war.

Von Zurüstteilen und Kleinserienherstellern konnte man damals ebenso nur Träumen wie sogar auf so manches aus der Großserie worauf man nicht eben gerade mal zurück greifen konnte, anders eben wie wir das heute bei der Flut der Hersteller samt Angebote aus allen Epochen gewohnt sind. Von den maschinellen Möglichkeiten zur Herstellung zudem abgesehen. Armin's Modelle sind noch reine Handarbeit, echt unglaublich, aber lassen wir die Bilder einfach für sich sprechen.

Ich bin sehr dankbar das ich hier die Möglichkeit habe auch diese Modelle zeigen zu dürfen, was mich aber ganz besonders und mächtig Stolz macht:

Ich habe hier nun die Männer zusammenbringen können die nicht nur für mich prägend waren, diese HO Kran und Schwerlastaera ganz stark mitbestimmten und uns zeigten was man so alles machen kann! Ob es nun mein Freund Harri Bielski oder auch ein Armin Stöckl war, für den Bazillus und dafür das ich noch bis heute Schmerzen in meinen Kiefergelenken habe weil ich manchmal den Mund vor lauter Staunen nicht mehr zu bekommen habe sind beide jedenfalls stark mitverantwortlich. Die anderen "Gastmodellbauer" und Freunde bei mir auf der Page stimmen mir da sicher ebenso zu wie viele Crack's der "Szene" die das ähnlich erlebt haben und noch heute darüber reden.

Nun genügend "lobgehudelt", nun folgen die Bilder beginnend mit einer FAUN HZ 19.25/36 4x4 Haubenzugmaschine der Schluchseewerke. Nähere Top-Infos und Bilder zu den Originalen findet man übrigens in den hervorragenden Büchern von Ralf Koch:
http://www.truckbook.de/shop/start

Nun viel Spaß damit!

























Das waren vorab schon einmal ein paar schöne Leckerbissen, weiteres folgt!