Home
Aktuell-News-Info
Modelle-Models
Krane-Cranes by MHT
Schwerlast by MHT
Projekte by MHT
Studien by MHT
Fragen&Antworten
Armin Stöckl
BUZ
Harri Bielski
Josef Peters
Matthias Ommert
Gastmodelle by MHT
Dioramen by MHT
Factorypraxis by MHT
Vorbild zum Modell
Mustermodellbau
Photoschnappschüsse
Links
Gästebuch
   
 



AK 680-103 Scott-Greenham by MHTDen dazugehörenden Bericht im Maßstab findet ihr mit einem klick hier auf den Text. Ein klick auf das Bild und ihr seht viele hilfreiche Detailfotos.



Nun habe ich es endlich geschafft den gesuperten Kibri Bausatz No.10788 Scott's GOTTWALD AK 680-103 hier etwas detaillierter zu behandeln. Mein Modell und einiges wissenswertes wurden in der Januarausgabe 2000 der Herpa Hauszeitschrift der schon einmal ausführlicher vorgestellt.


Den Bericht dazu findet ihr hier und auf der Page von Heinz Gehrig aus der Schweiz kann man sich noch genauer die Maße und die nötigen Schritte zur Superung bzw. Umbau des Krans mit Hochgenuss ansehen. Da lässt der Heinz seine Arbeit via Bilder für sich selbst sprechen, Gratulation! Es handelt sich übrigens um das gleiche Gerät...nur ein paar (lange) Jahre später!! Eine Flut an Detailbildern vom Umbau der leider unter Zeitdruck stattfinden musste die gerne aber zum Nachbau anregen sollen findet ihr auch hier.


Für solch einen aufwendigen Umbau waren entsprechende Zeichnungen und Detailfotos unumgänglich die damals doch sehr rar waren was den Umbau umso schwerer machte. So eine einschneidende Superungsmaßnahme ist natürlich nicht's für jeden...aber keine Angst:


Auch aus dem Basisbausatz KIBRI 10788 AK 850-103 lässt sich mit etwas Lack und den Decalbögen von Bastian Modellbau wo auch die täuschend echten Nackenseile samt Schlössern herkommen aus dem Kasten ein klasse Modell mit Geschichte realisieren. Es ist dann zwar kein AK 680-103 vom Zeichenbrett und bis in die letzte Schraube, gehört aber dennoch in die AK 850 Familie bzw. war sogar der direkte Vorläufer des legendären GOTTWALD AK 850-103 so wie ihn die Firma Schmidbauer damals geordert hat.


Was übrigens anderen Modellherstellern immer zugestanden wird aus Basismodellen hunderte Varianten zu machen muss auch Kibri zugestanden werden. Von einem "Bastard" zu reden wie das in manchen Publikationen hin und wieder steht finde ich reichlich übertrieben und unfair. Der Kibribasisbausatz ist schließlich kein Fantasieprodukt und ein fast neues Modell zu entwickeln das nur der echte Spezialist oder Crack voneinander unterscheiden kann macht ersten keinen Sinn und zweitens kann sich so etwas schlicht nicht Rechnen.


LTM 1800 KTD Dresden, leider wieder nur mit ein paar eher schlechten "Testfotos" im Modell vertreten...

Die Kombination habe ich schon vor Jahren gebaut.

Auch hier fehlen leider wieder einige optische Details und "Retuschen". Das "Stinkt" mir schon sehr. Das Modell ist wie so einige andere immer wieder im Köfferchen zu diversen Messen als Muster und Gestaltungsvorschlag mitgeschleppt worden, darunter leidet so ein Modell u.a. aus Zeitmangel natürlich und am Ende "landet" so ein schönes Modell wieder in der Vitrine und hat so seine Macken.



Der Masttransporter wurde soweit möglich strikt nach Vorbild gebaut. Leider hatte ich nur wenige aussagekräftige Foto's...



KTD hatte natürlich keine MAN 30.502/503 mit Schwerlastturm, da habe ich etwas geschummelt. Aber wie gesagt mußte das Modell auch teilweise als Gestaltungsvorschlag "herhalten"...



LTM 1800 KTD Dresden zur "Überholung" bei AKS in Bad-Friedrichshall..." Könnte hier die "Schlagzeile" lauten...



KTD soll nach meinen Recherchen (auch hier fehlen Foto's) hauptsächlich mit Volvo Zugmaschinen unterwegs gewesen sein. Vielleicht hat ja jemand noch das ein oder andere schöne Foto im Archiv...



Naja, mal schaun, vielleicht sieht der Kran samt Begleitung um längen besser aus wenn er aus den AKS Reparaturhallen zum nächsten Fototermin rollt!!